Professionelle Emaibewerbung versenden

professionelle Emailbewerbung
Walter Dietz

Die Bewerbungsform, in der die meisten Fehler gemacht werden ist die Emailbewerbung. Das liegt in der Regel daran, dass es für die Emailbewerbung noch keinen etablierten Standard gibt. Immerhin hat sich inzwischen eine gewisse Form der Emailbewerbung durchgesetzt für die ich dieses kleine Tool entwickelt habe. So ist es möglich, einfach professionelle Emaibewerbung zu versenden.

Es empfiehlt sich, den Text des üblichen Bewerbungsschreibens als Emailtext zu versenden. Anschließend folgen die Kontaktdaten als Emailsignatur (siehe Bild oben). Die meisten Ratgeber raten davon ab, das Anschreiben als Anhang und Emailtext zu versenden.

So erstellen Sie mit diesem Tool eine professionelle Emailbewerbung

  • Geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Aus Ihnen wird eine Art Visitenkarte erstellt.
  • Laden Sie die Unterlagen hoch, indem Sie diese auf die vorgesehenen Felder ziehen oder auf die Felder Klicken. Es öffnet sich dann der Explorer und sie können Ihre Unterlagen hochladen.

 

Da die größten Fehler bei der Benennung der Anhänge gemacht werden, benennt dieses Tool den Anhang nach dem Upload um. Nehmen wir an Ihr Name ist Max Muster und heute wäre der 14.04.2017, dann lautet nach dem Versenden ihr Lebenslauf: Max_Muster_Lebenslauf_2017_04_04.pdf und ihre Zeugnismappe Max_Muster_Zeugnisse_2017_04_04.pdf. Die Dateien werden nach dem Versand direkt wieder gelöscht. Ihre Emailbewerbung und Ihre Daten werden nicht gespeichert.

Versendet werden bei Bewerbungen immer nur Dateien im PDF-Format. Zeugnisse und Zertifikate sollten in einer Datei zusammengefügt werden, so dass eine Emailbewerbung zwei Anhänge hat, nämlich den Lebenslauf und die Zeugnismappe. Damit die Dateigröße sich im Rahmen hält, sollte eine Zeugnismappe, die auf eingescannten Bildern beruht komprimiert werden.  Dieses Tool hilft weiter

Die von Ihnen eingescannten persönlichen Daten, werden der Email als besonders schicke Signatur mitversendet. Probieren Sie es aus, indem Sie sich selbst eine Bewerbung senden und überzeugen Sie sich erst einmal selbst davon, dass Sie dann eine professionelle Emailbewerbung erhalten.

Kopieren Sie Ihren Bewerbungstext in das dafür vorgesehene Feld und überarbeiten Sie den Inhalt gegebenenfalls. Versenden Sie zum Test erst einmal eine Email an sich selbst und überprüfen Sie ihr Ergebnis.

Emailbewerbung

Meine Kontaktdaten

Betreff

Arbeigeberdaten

Maximale Größe einer Datei: 67.11MB
Maximale Größe einer Datei: 67.11MB
Maximale Größe einer Datei: 67.11MB
3 Kommentare

    Bewerbung und Zeugnisse: Bilder in PDF umwandeln – Walter Dietz

    […] Anschließend können Sie Ihre Mappe herunterladen.Zudem kann es sein, dass Sie die Mappe dann noch mit dem Komprimierungstool verkleinern sollten. Benennen Sie Ihr Dokument dann noch um. Wie eine geeignete Namensstruktur von Bewerbungsdokumenten aussieht, können Sie dem Artikel Professionelle Emaibewerbung versenden ennehmen. […]

    Bewerbungtsool: Anhänge komprimieren/verkleinern | Walter Dietz

    […] Über eine geeignete Namensgebung für Bewerbungsunterlagen können Sie sich auch unter Professionelle Emaibewerbung versenden informieren. […]

    Bewerbungsunterlagen zusammenfügen | Walter Dietz

    […] Benennen Sie die Datei gegebenenfalls um. Eine gute Dateibezeichnung finden Sie auf Professionelle Emaibewerbung versenden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*