Der Bewerbungsgenerator von Bewerber Portal

Während die Bewerbungsgeneratoren von Stepstone und Xing PDF-Dateien erzeugen, bietet der Bewerbungsgenerator von bewerber-portal.org, eine Internetseite, die zum Verein Rund um den Beruf e.V. gehört, die Möglichkeit sich einen kompletten Lebenslauf als Word Dokument zu erzeugen. Das ist bisher einzigartig in Deutschland. Gerade wer öfter Bewerbungsunterlagen erstellen muss, weiß, dass die meisten Lebensläufe der Bewerber sich nur eingeschränkt in eine Schublade eines vorgegebenen Formulars pressen lassen. Das macht den Bewerbungsgenerator von Bewerber-Portal so nützlich.

Durch die formularbasierte Eingabe der relevanten Lebenslaufdaten wird ein strukturierter Lebenslauf in Word-Format erzeugt, der im Nachhinein dann auf die individuellen Bedürfnisse des Bewerbers nach bearbeitet und zugeschnitten werden kann. Das ist eben mit pdf-basierten Bewerbungsgeneratoren wenig bis gar nicht möglich. Wem die Vorlage nicht gefällt, kann den Lebenslauf zumindest in eine andere Formatvorlage problemlos hinein kopieren.

Wer diesen Generator benutzen will, muss sich registrieren und kann basierend auf seine Eingaben sich dann auch ein Bewerberprofil erzeugen lassen. Damit der Bewerber auch andere Bewerbungsmedien benutzen kann, ist es möglich mit dem Bewerbungsgenerator sich einen Entwurf eines Flyers in Word-Format, eine Visitenkarte und einen Aushang zu erzeugen, die für die Selbstvermarktung einen QR-Code beinhalten.

Nützlich ist weiterhin die Tatsache, dass innerhalb von Bewerber Portal Recherche Tools die Organisation der Bewerbungsbemühungen erleichtern. Es stehen Tools zur Erstellung von Bewerbungstexten zur Verfügung und erzeugte Anschreiben können direkt mit einer Bewerbungsmappe als Emailbewerbung an das ausgewählte Unternehmen gesendet werden. Damit das möglich ist, muss allerdings der erzeugte Lebenslauf erst herunter geladen werden und als PDF wieder hochgeladen und in die Bewerbungsmappe geschoben werden. Auch die Zeugnisse müssen hochgeladen und als PDF-Datei in die Bewerbungsmappe gelegt werden. Es empfiehlt sich die Unterlagen ggf. zu komprimieren.

Bewerber Portal hat zusätzlich eine weitreichende Community Funktion, mit der Bewerber eigene Netzwerke gründen und sich in ihren Bewerbungsbemühungen stützen können.

Das Bestreben von Bewerber Portal ist daher eine bessere Organisation der Bewerbungsbemühungen und eine erleichterte Form der Emailbewerbung, die inzwischen die häufigste Bewerbungsform ist und bei der immer noch die meisten Fehler gemacht werden.

  • Gründlich und strukturiert durch Formulareingabe
  • kostenlos
  • Exportieren von vorhandenen Lebensläufen als Docx-Datei und dadurch Nachbearbeiung möglich.
  • Flexibilität dadurch, weil der Lebenslauf auch problemlos in andere Formatvorlagen übertragen werden kann.
  • Signatur innerhalb des Formulars als Eingabe möglich.
  • Tätigkeitsprofil einfügbar bei relevanten Daten des beruflichen Werdegangs
  • Verschiedene Designs
  • Registrierung erforderlich, allerdings auch zu empfehlen, da weitere Bewerbungstools nutzbar sind.
  • Komplette Bewerbungsmappe mit Anschreiben wird erstellt.
  • Zusätzliche Unterlagen zur Selbstvermarktung, wie Bewerberprofil, Flyer und Visitnekarte mit QR-Code
  • Seite mit SSL-Zertifikat und damit besserer Datenschutz im Internet.
  • Ausrichtung auf Organisation der Bewerbungsbemühungen.
  • Bewerber Profil in soziale Medien teilbar und damit Möglichkeit der Verbreitung des Bewerberprofils
  • Community-Funktion
Zum Lebenslaufgenerator von Bewerber-Portal

 

 

Der Bewerbungsgenerator von Stepstone auf bewerbung.de

So wie es aussieht gibt es den Lebenslaufgenerator von Stepstone nicht mehr. ich persönlich finde ihn auch nicht mehr.

Tut mir leid, ich kann da leider nicht weiter helfen.

Ich habe da nur 2 Möglichkeiten, die ich Ihnen empfehlen kann.

  1. Wenn Sie noch alte Bewerbungsunterlagen haben, auch in PDF Form, versuchen Sie mit der Seite https://www.onlineocr.net/de/ daraus ein Word Dokument zu machen. Dieser Service, und es ist der einzige, den ich kenne und der das kann, macht aus Ihrer Datei ein einigermaßen akzeptables Word Dokument. Das können Sie dann überarbeiten.
  2. ich selbst nutze für meine Kunden die Seite https://bewerbungstools.de/kostenloses-online-bewerbungstool-lebenslaufgenerator-fuer-ms-office-dokumente/ . Hiermit erstellen Sie ein Word Dokument. Das können Sie nachbearbeiten und für sich optimieren. Sie bleiben unabhängig von einem Netzanbieter und es ist kostenlos.

Falls es den Bewerbungsgenerator von Sepsone doch noch geben solle: ich nehme gerne Hinweise entgegen. Hier der alte Artikel dazu.

Ebenso wie Xing bietet Stepsone auf der eigenen Seite bewerbung.de einen kompletten Bewerbungsgenerator an. Im Unterschied zu dem Bewerbungsgenerator von Xing basiert dieser Bewerbungsgenerator auf formularbasierter Eingabe, in der wesentliche Punkte der Bewerbung abgefragt werden. Dadurch ist die Benutzbarkeit weniger intuitiv, dafür allerdings gründlich.

Der Bewerbungsgenerator von bewerbung.de punktet durch einen sehr guten Bewerbungstextgenerator. Das ist deshalb von Vorteil, weil die meisten Menschen eben Schwächen beim Schreiben von Bewerbungstexten haben.

Nachteilig ist bei diesen Bewerbungsgenerator allerdings, dass die Dateien nur als als PDF-Dateien heruntergeladen werden können und damit auch nicht nach bearbeitet werden können. Das ist oft hinderlich, wenn die Abfrage des Formulars eben nicht hinreichend oder nachteilig die Vita des Bewerbers abbildet. Wer flexibel seine Bewerbung auf andere Unternehmen anpassen möchte, sollte sich registrieren. Denn mit Stepstone müssen auch die Arbeitgeberdaten eingegeben werden und wenn die sich ändern, muss man für eine neue Bewerbung alles von vorne neu eingeben. Und das kann je nach Bewerber eine lange Zeit dauern.

Wer sich registriert, behält die Grundeingaben und kann die entsprechenden Daten ändern, die für eine Bewerbung bei einem anderen Unternehmen passender sind. Ein Import von anderen Lebenslaufdaten ist hier nicht möglich, was einen beträchtlichen Arbeitsaufwand bedeutet.

Wer jedoch basierend auf seine persönlichen Merkmale einen aussagekräftigen Bewerbungstext flexibel auf unterschiedliche Unternehmen aufbauen möchte, ist mit Stepstone.de genau richtig. Natürlich dient der Bewerbungsgenerator auch gleich zum Aufbau eines persönlichen Profils in der Bewerberdatenbank von Stepstone.de, was hier auch sinnvoll ist.

  • Gründlich und strukturiert durch Formulareingabe
  • Importieren von vorhandenen Lebensläufen als PDF und Docx-Datei nicht möglich
  • Signatur als Bild einfügbar
  • Tätigkeitsprofil einfügbar bei relevanten Daten des beruflichen Werdegangs
  • Verschiedene Designs
  • als PDF downloadbar
  • Registrierung nicht erforderlich allerdings zu empfehlen, wenn man unterschiedliche Arbeitgeber adressieren möchte
  • Komplette Bewerbungsmappe mit Anschreiben wird erstellt.
  • Unterlagen können nicht auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden.
  • Nacheilig ist, dass die Seite kein SSL-Zertifikat besitzt (http statt https) und damit die Dateneingabe weniger gut geschützt ist.
  • Abfrage von SoftSkills und Integration auf dem Deckblatt

Die Vorlagen haben ein konservatives Erscheinungsbild. Wer den Lebenslaufgenerator benutzen möchte, sollte hier klicken.

Zum Lebenslaufgenerator von Bewerber Portal

Der Lebenslaufgenerator von XING

Das Berufsnetzwerk Xing bietet einen sehr guten und praktikablen Generator für professionelle Lebensläufe an. Der Lebenslauf kann dann als PDF-Datei herunter geladen werden. Der Lebenslaufgenerator von Xing weist neun verschiedene Designs auf, die je nach Geschmack ausgewählt werden können. Auch bietet dieser Generator die Möglichkeit wichtige Tätigkeiten im Lebenslauf zusätzlich zu beschreiben. Weniger schön an diesem Generator, ist dass das Unternehmen über dem ausgeübten Beruf gestellt wird, was sich für bestimmte Berufsgruppen nachteilig erweist. Was den Generator besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass bestehende Lebensläufe in PDF bzw als Word Dokument in den Generator importiert werden können. Zudem kann auch eine eingescannte Unterschrift in das Dokument eingebunden werden. Da Lebensläufe signiert werden sollten ist das besonders wichtig, zumal eine PDF-Datei nicht so leicht nachbearbeitet werden kann. Wer auf eine solche Funkion zurückgreifen möchte, solle das lieber mit dem Lebenslaufgenerator von Bewerber-Portal tun.

Der Generator ist sehr benutzerfreundlich gestaltet und eine Hilfe zeigt die wichtigsten Schritte am Anfang. Der Import von erstellten Dokumenten erfolgt gut, allerdings, wie zu erwarten war, nicht fehlerlos. Es ist also ratsam, den erstellen Lebenslauf auf seine Qualität und Richtigkeit hin genau zu prüfen.

Wenn Du den Lebenslaufgenerator benutzt, musst Du dich anschließend registrieren, um den Lebenslauf dann auch herunterladen zu können. Die Registrierung ist kostenlos und für viele Bewerber im akademischen Bereich auch sinnvoll. Die Hauptarbeit für ein aussagekräftiges XING Profil ist damit auch schon gemacht.

  • Leicht bedienbar und sofortige Überprüfbarkeit des Ergebnisses
  • Importieren von vorhandenen Lebensläufen als PDF und Docx-Datei möglich
  • Signatur als Bild einfügbar
  • Tätigkeitsprofil einfügbar bei relevanten Daten des beruflichen Werdegangs
  • Verschiedene Designs
  • als PDF downloadbar
  • Registrierung erforderlich allerdings hat man dann auch ein gültiges Xing Profil
  • Anlagen können an den Lebenslauf angehängt werden
  • Anschreiben kann ebenfalls erstellt werden mit passendem Layout

Die Vorlagen sind von unterschiedlicher Qualität. Wer den Lebenslaufgenerator benutzen möchte, sollte hier klicken.

Zum Lebenslaufgenerator von XING